DIE FÜRCHTERLICHEN FÜNF

nach dem Bilderbuch von Wolf Erlbruch
für Kinder ab 4 Jahren


Deutsches Theater Göttingen
Premiere: 24.10.2020

Die Kröte sitzt unter einer Brücke, sieht elend aus und fühlt sich fürchterlich. Gerade dann kommt die Ratte vorbei und ruft ihr zu »wir werden alle nicht hübscher!«  Und auch die Fledermaus und die Spinne giften sich nur gegenseitig an. Es ist eben nicht lustig, wenn alle anderen einen nur hässlich und eklig finden. Einzig die Hyäne sieht die Sache anders: »Ob andere meinen, man sei hässlich oder schön, ist vollkommen unwichtig. Was zählt, sind Taten! Man muss was tun! Für sich – und für die anderen!« Und so bemerken sie, dass sie alle gut und zusammen Musik machen können. Bis auf die Kröte. Aber sie kann Pfannkuchen backen.
 

Seit über 20 Jahren begeistert Wolf Erlbruchs »Die fürchterlichen Fünf« große und kleine Leser*innen und macht Mut dazu, etwas zu wagen, sich über die Meinung anderer hinwegzusetzen und gemeinsam stark, erfinderisch und fröhlich zu sein.

Mit: Lukas Beeler, Marina Lara Poltmann, Marie Seiser
Regie: Selina Girschweiler
Bühne: Mara Zechendorff
Kostüme: Rabea Stadthaus
Musik: Sven von Samson
Dramaturgie: Matthias Heid

Fotos © Thomas Müller / DT Göttingen